Business Joomla Themes by Steger-EDV

2. Bodensee-Challenge Überlingen (Nussdorf) 04. Juli 2020

Überlingen (Nussdorf) statt Friedrichshafen

Challenge die quasi "Erste" in 2020. Am 04.Juli 2020 - Start um 10:10 Uhr in Nussdorf - bei Überlingen

Ergebnisliste Download PDF (Results)

Datum: 04. Juli 2020 für SUP, OC1, S-Ski1, Kajak K1.
(Zweier Boote sind nur zugelassen, wenn die Paddler in einem Haushalt zusammen leben!!!)

Start: 10.10 Uhr

Parkmöglichkeit: Auf dem Parkplatz des Freibads Nussdorf (fürs Navi: „Zur Forelle 14, 88662 Überlingen)

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Anmeldeschluss: Bitte schickt uns vorab eine Mail, wenn Ihr teilnehmen wollt, dann können wir unsere Startliste vorab komplett erstellen, und haben es deutlich einfacher mit der Meldung bei der Wasserschutzpolizei und auch für unsere eigene Abwicklung! Wir haben vor Ort keinen Drucker und wenig Infrastruktur um Listen abzugleichen.

Hallo Paddelfreunde,
 
Wir dürfen den Event am 04.Juli 2020 vor Nussdorf stattfinden lassen!
 
Es gibt einige Änderungen zu den bisherigen und auch den üblichen Auflagen bei Paddelevents!
Daher lest bitte alle diese Mail sorgfältig durch!
 
Termin: Samstag 04. Juli 2020 – für SUP, OC1, S-Ski1, Kajak K1.
(Zweier Boote sind nur zugelassen, wenn die Paddler in einem Haushalt zusammen leben!!!)
 
Anreise über B31 nach Nussdorf.
 
Parkmöglichkeit gibt es auf dem Parkplatz des Freibad Nussdorf (fürs Navi: „Zur Forelle 14, 88662 Überlingen)!
(Gebührenpflichtig in Deutscher Währung! – ich glaube es sind 60cent/ 1/2 Stunde… also an Kleingeld denken – oder per Ap!)
Achtung… bitte bildet Fahrgemeinschaften! Ich habe leider auch die Auflage: Keine Trailer, Keine Womos und wenn möglich nicht über 20 PKW!!!
Trailer + Womos könnten abgeladen werden und dann am Parkplatz „Sportzentrum Altbirnau“ geparkt werden (ca. 1,3km (unter der B31 durch)…
Ich glaube ja nicht, dass jemand nachzählt, aber wenn der halbe Parkplatz (Kapazität ca. 80 Autos) voll ist … könnte Ärger geben! Bei schlechterem Wetter – alles kein Problem – bei Bombenwetter… vielleicht was Eng. Daher am besten auch nach dem Rennen nicht zu lange verweilen!

Der zeitliche Ablauf
 
Bis 9:15 Uhr muss jeder einen Zettel abgeben (ohne persönlichen Kontakt! 😊) mit:
Name und Vorname, Telefon Nummer / oder Adresse
Es wird eine kleine Kasse aufgestellt sein, bei welcher  (freiwillig) ein Zuschuss zu den Unkosten gegeben werden darf! (für Begleitboot, Sprit, usw…)
 
Um ca. 9:20 Uhr würden wir eine kurze Besprechung auf dem Parkplatz machen (bitte Mindestabstand von 1,5m wahren!!!). Es gibt hier ein Gebäude mit Überdachung … dort würden wir uns treffen!?!
 
Danach würden die Boote - ca. 80m von dem Parkplatz in westlicher Richtung – gewässert werden können.
Achtung, dies ist über einen Gehweg dann über einen etwas engen Fußweg und eine „Schräge“ ins Wasser zu erreichen!
Am Wasser gibt es auch keine wirkliche Ablagemöglichkeit für die Boote (weder vor noch nach dem Rennen)…
Dieser Bereich ist zum einen öffentlich (Fußweg und Straße, wie auch Parkplatz) oder Privat (neben dem Steg).
 
Alternativ: (ist noch nicht 100% bestätigt!)
Danach würden die Boote – östlich des Freibad Nussdorf (durch ein Tor – Über ein privates Seegrundstück  – gewässert werden können.
Achtung, dies ist uns freundlichst zur Verfügung gestellt worden, daher achtet bitte darauf, dieses Grundstück wieder so zu verlassen, wie wir es auch vorfinden!
Hier können die Boote kurz gelagert werden vor dem einstieg ins Wasser und nach dem Rennen! Betonung liegt auf kurz!!!
Es ist kein Platz für mehr als 10 Boote! Und es ist nicht für eine lange Dauer vorgesehen!!!
 
Da um ca. 9:15h und um ca. 09:55h,  um ca. 10:42 und um 12:12 noch Fahrgastschiffe am Steg anlegen, möchte ich Euch bitten, den Bereich vor dem Steg (Seeseitig) immer umsichtig/bzw. gar nicht zu befahren…
 

10:05 Uhr
Nachdem wir um ca. 10:05 eine (imaginäre) Linie bilden, die parallel zum Steg aufgestellt ist, würden wir um 10.10h östlich vom Steg starten.  
Halten uns – rechts vom Kloster Birnau – auf die kleine Kirche von Seefelden zu.
Vor Seefelden wird im Uhrzeigersinn eine rote Boje umfahren und es geht bis ca. vor die Pfahlbauten vor Unteruhldingen.
Hier die zweite Boje auf dem Parcours umfahren (wieder im Uhrzeigersinn) und dann zurück zum Steg.
Östlich vom Steg werden zwei Bojen liegen, welche durchfahren werden müssen, und für die zweite runde geht es dann wieder in Richtung Seefelden.
Für die SUP Paddler und die Junioren Paddler (U16) geht es nach der ersten Runde durch die beiden Bojen bis zum Steg (ins Ziel)…
Für die anderen Bootsklassen ist erst nach der zweiten Runde Schluss! (Ca. 11-12km)
 
Ziel: für die Kanuten / Outrigger Paddler und Surf Ski Paddler machen wir das Ziel unter dem Steg – nachdem die beiden Bojen vorher durchfahren wurden!
…somit kann unser(e) Zeitnehmer(in) die Boote von oben gut erkennen!
 
Für die SUP Paddler ist das Ziel zwischen den vorgelagerten Bojen.
Da der Wasserstand vermutlich bis zum 04. Juli nicht arg sinken wird! Und die Durchfahrtshöhe ca. 1m ist…

Plan Challenge
 
Wichtige Hinweise

  • Bitte schickt uns vorab eine Mail, wenn Ihr teilnehmen wollt, dann können wir unsere Startliste vorab komplett erstellen, und haben es deutlich einfacher mit der Meldung bei der Wasserschutzpolizei und auch für unsere eigene Abwicklung! Wir haben vor Ort keinen Drucker und wenig Infrastruktur um Listen abzugleichen!!!

  • Es ist Schwimmwestenpflicht!

  • Es gibt ein „Begleit/Aufsichtsboot“ von uns – das allerdings nur eine „Mannrettung“ machen kann, die Geräte müssen draußen bleiben!!!

  • Wer einen positiven Test auf Corona im Zeitraum vom 20.06.2020 bis zum 04.07.2020 erhalten hat, darf am Rennen nicht teilnehmen.

  • Wer körperliche Beschwerden hat, oder eine Empfehlung vom Arzt hat, keine intensive sportliche Betätigung zu betreiben, darf nicht am Rennen teilnehmen! (Im Zweifel bitte einen Arzt aufsuchen!).

  • Wir können keine Bewirtung betreiben, auch wird es keine Siegerehrung geben dürfen!

  • Leider auch kein offizielles gemütliches „Beisammensein!“

  • Bitte haltet Euch an die üblichen Regeln im öffentlichen Raum. Wir haben den Event beim Schiffahrtsamt wie auch beim Ordnungsamt der Stadt Überlingen angemeldet, es könnten also auch Ordnungshüter im Wasser wie auch an Land anwesend sein!

  • Auf dem Seegrundstück sind wir Gäste und daher wäre es nett, wenn Ihr Euch entsprechend verhalten würdet.

  • Vor dem Freibad Nussdorf gibt es eine öffentliche Toilette! (bitte denkt daran evlt. Toilettenpapier mitzunehmen, falls wir mit vielen Teilnehmern die Vorräte doch erschöpft haben sollten! + ggf. Desinfektionsmittel!).

  • Bei Sturmwarnung / Gewitter müssen wir den Event umgehend abbrechen und es ist die nächste Stelle am Ufer aufzusuchen.

  • Parkgebühren…(noch zu klären )…


Ergebnisse würden wir dann folgend zum Event wieder bei www.bodensee-challenge.eu veröffentlichen!
 
Und vielleicht schaffen wir es in enstpannterer Atmosphäre die Siegerehrung beim dritten Event in Romanshorn persönlich durchführen zu können!


Thomas Zachert
Kirchstr. 3
88699 Frickingen/Germany
Phone: +49 – 7554 – 98 69 60
Fax: + 49 – 7554 – 98 – 72 830
www.bodensee-challenge.eu